#16

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 02.05.2012 23:25
von Lulatsch und Möpsi | 1.583 Beiträge

Bei Dali ist jetzt auch alles soweit abgeheilt, bis auf, daß das Fell wieder wachsen muß und ein ganz kleines bischen schorfig ist es noch.
Hier war der Winter GsD, bis auf ein paar wenige Tage, auch erheeeblich milder, als die Winter im Sauerland und so haben wir es damit hinbekommen, die "einfache" Zinksalbe vorm Rausgehen gegen die Socatyl-Salbe auszutauschen, für drinnen (für draußen bei Frost zu "feucht") weiter die Ilon-Abszess-Salbe und dazu Arnica-Globuli , endlich Heilung zu verschaffen.
Jetzt hoffe ich nur, da Dali die Badesaison schon wieder eröffnet hat , daß es nicht wieder erneut an der noch recht dünnen Haut zu Hotspots kommt. Solange immer noch die allerletzten Überbleibsel der Nekrose (s.o.) an den Ohrspitzen sind, mache ich jetzt einfach weiter prophilaktisch (schreibt man das so? ) einfache Zinksalbe als Nässe- und Keimschutz-Dichtung drauf.
Sollte das nicht reichen, und die bisher und endlich jetzt so gut gelungene Heilung wieder rückläufig werden, werde ich auf jdf. auch erstmal ausprobieren, ob Silicea und Tyrosur in Kombi nicht auch für Dalis Art der Ohrrandnekrose helfen könnte, bevor ich mich und vor allem, Dali! in (u.a. teure) Testreihen stürze (sprach unser TA nämlich auch gleich an - ich glaub, da sind sie alle gleich; Hund aus Spanien? MMK!)


Liebe Grüße von ULLi mit Dali & Barón



Wenn Hunde klein sind, gib ihnen tiefe Wurzeln. Wenn Hunde groß sind, gib ihnen Flügel!
(indianisches Sprichwort)

nach oben springen

#17

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 14.05.2012 12:38
von Melanie | 1.058 Beiträge

Ja das ist schon richtig mit den MMK

Sando ist auch negativ getestet, ich weiß aber auch das es keine 100% Garantie gibt das es so bleibt. Allerdings mache ich mich auch nicht verrückt deswegen, es gibt neben LM nämlich 100 andere Gründe wie so etwas entstehen kann. Bei den Fledermausohren (kurzhaar) ist allerdings bekannt das diese Hunde schneller eine Ohrrand Nekrose bekommen als andere. Oft liegt es am Wetter eben häufig die kalte Winterluft und die warme Heizungsluft, ist wie bei uns trockene Haut und Schuppen etc.

Also denke ich wenn schon negativ getestet wurde und man bekommt es mit ein bisschen Globuli und Salbe in den Griff muss man nicht zwingend auf MMK, Allergien etc pp testen. Es sollte natürlich nach der Behandlung auch gut sein sonst würde ich auch alles checken lassen. Bei Sando ist es grundsätzlich so das er in den Wintermonaten zu trockener/schuppiger Haut neigt und das Fell sehr dünn ist und wenig Schutz bietet.


„Dass mir mein Hund das Liebste
sei, sagst du oh Mensch sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.“

nach oben springen

#18

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 15.05.2012 00:00
von Lulatsch und Möpsi | 1.583 Beiträge

Danke Melanie - so in etwa sehe und handhabe ich das auch, was die evtl. Möglichkeit, die Ursache könnte bei LM (oder andere MMK) liegen, wußte nur nicht so recht, wie ich mich ausdrücken und es hier schreiben sollte
Natürlich habe ich LM u.a. immer iwi im Hinterkopf, weil grad, wenn man auf die ersten Google-Seiten darüber stößt, immer wieder liest, Ohrrandnekrosen seien ein Symptom...
Aber auch ein Hund, der aus der betreffenden Region kommt und somit den Verdacht/die Veranlagung quasi pauschal mitbringt, kann einfach mal erkranken oder ein Zipperlein haben.
Ich probiers auch immer erstmal "klassisch" und mag mir so gar nicht meinen Hund als kranker einreden, als er ist (also, wie Du schriebst "mich verrückt machen" (lassen))


Liebe Grüße von ULLi mit Dali & Barón



Wenn Hunde klein sind, gib ihnen tiefe Wurzeln. Wenn Hunde groß sind, gib ihnen Flügel!
(indianisches Sprichwort)

nach oben springen

#19

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 15.05.2012 00:19
von Lulatsch und Möpsi | 1.583 Beiträge

öööhm - nochmal durchgelesen klingts jetzt doch wieder so, als würde ich leichtfertig damit umgehen. Genau deshalb hatte ich nicht mehr geantwortet.
Das Finanzielle spielt natürlich auch ne Rolle, aber wenn wirklich begründeter Verdacht besteht, mache ich alle Tests der Welt!!! Egal, was es kostet!!!
(siehe Barón: der hatte auch ausgefranste Ohren, schlechtes Fell, Schlappheit, fraß nicht, alle paar Tage Sodbrennen und ewiger Durchfall... - bei ihm hat sich SDU rausgestellt und ein übersäuerter Magen und er kriegt jetzt schlichtweg 2x tägl. seine Schilkröten-Tablettchen, alle 3 bis 6 Mon. Blutbildkontrolle, ob die Dosierung umgestellt werden muß ... und gut ist! Und was waren wir anfangs mit ihm beim TA und haben testen lassen und im Endeffekt nur sinnlos viel Kohle dagelassen für MMK-Test, Giardientest, Herzwurm-Test ... )


Liebe Grüße von ULLi mit Dali & Barón



Wenn Hunde klein sind, gib ihnen tiefe Wurzeln. Wenn Hunde groß sind, gib ihnen Flügel!
(indianisches Sprichwort)

nach oben springen

#20

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 15.05.2012 13:11
von Melanie | 1.058 Beiträge

HAHAHAHA

Ne klingst ganz vernümftig Aber genau das hatte ich auch gedacht als ich meinen Beitrag nochmal gelesen habe. Meine Güte bin ich eine furchtbare Hundemami

Aber mal ganz ehrlich muss man denn immer gleich zum TA rennen wegen jedenm Pillefitz nur weil der Hund aus dem Süden kommt??? Nein!!!


„Dass mir mein Hund das Liebste
sei, sagst du oh Mensch sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.“

nach oben springen

#21

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 16.05.2012 16:01
von Maraneola | 625 Beiträge

Och Mönsch ihr 2...

keiner ist eine furchtbare Hundemami... und das wollte ich auch niemand unterstellen.
Allein wer sich für ein Tier aus dem Tierschutz entscheidet, macht sich mehr Gedanken als viele andere.

Und nein... wegen jedem Pillefitz (lustiges Wort ) rennt keiner zum TA.

Wenn eine Behandlung anschlägt, dann ists doch super und alles im grünen Bereich?

Mein Gedanke ging in Richtung "Behandlung schlägt nicht an und der nächste Versuch auch nicht"
Leider haben so einige TÄ recht wenig Ahnung von MMK, murkseln dann einfach ewige Zeiten vor sich hin
und haben halt nicht im Hinterkopf, dass es damit zusammenhängen könnte.

Ich fand es einfach nur gut, dass es TÄ gibt, die sich damit befassen und es zumindest in Erwägung ziehen.


Liebe Grüßles
Marion und die 7beinige schlitzohrige Bande

nach oben springen

#22

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 11.06.2012 20:09
von phoebe.abel | 22 Beiträge

Hallo Zusammen!
Ich habe im Internet nach Lösungen zur Abheilung von Wunden
durch Ohrrandnekrosen gesucht und bin auf dieses Forum gestoßen.
Unser 7 Jahre alter Dalmatiner (der erst seit 16 Wochen bei uns ist)
hat seit 6 Woche eine blutige Wunde am Ohrrand die bis heute auf etwa
5mm im Durchmesser gewachsen ist. Waren schon beim TA, außer Kopfverband
mit Zinksalbe und Aluspray hatte sie keine Idee. Im Notdienst haben sie uns dann
Pentoxifylin empfohlen, das soll die Durchblutung in den Ohrlappen fördern
(aber er blutet doch!?!?)...so, heute hab ich das Gel und die Globulis gekauft.
Habt ihr das Ohr zusätzlich verbunden?
Ich freue mich auf interessante Gespräche und nützliche Tipps! Vielen Dank und
schönen Abend!!!

nach oben springen

#23

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 11.06.2012 20:37
von Elke | 725 Beiträge

Herzlich willkommen und gute Besserung für deinen Tupfenhund !


nach oben springen

#24

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 12.06.2012 10:19
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Hat denn vielleicht mal jemand einen Tipp für Phoebe und ihren Amos?


Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com
www.initiative-villamalea-perrera.com



www.calyptus.de
www.birdland-bonn.de
www.kokg.de

nach oben springen

#25

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 12.06.2012 11:23
von phoebe.abel | 22 Beiträge

Also seit gestern Abend gibt's Gel und globuli! So wie Melanie es empfohlen hat versuche ich jetzt das dreimal am Tag zu geben.
Über Nacht hab ich kein Pflaster drauf gemacht...mhmm...und jetzt auch nicht... Er schüttelt es sich immer ab und das ist ja auch wieder blöd! Ich poste heut Abend mal ein Bild, ich hoffe wirklich das es nicht durch geht, sieht sonst aus wie ein gestanztes Loch

nach oben springen

#26

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 12.06.2012 14:14
von Elke | 725 Beiträge

Also einen neuen Tipp habe ich leider nicht, wünsche aber gute Besserung und es wird schon kein gestanztes Loch werden...


nach oben springen

#27

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 12.06.2012 18:32
von phoebe.abel | 22 Beiträge

Also...ich glaub das Tyrosurgel hilft...ich bin Platt und begeistert :)

nach oben springen

#28

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 12.06.2012 21:03
von Lulatsch und Möpsi | 1.583 Beiträge

Du siehst jetzt schon nen Erfolg!!??
Das wäre ja genial! Da bin ich jetzt aber auch platt.
Ich drück ganz fest die Daumen, daß für Euch damit dann die Geschichte auch ganz fix ausgestanden ist
(wir haben ja insgesamt ca. ein Jahr gebraucht, ums in den Griff zu kriegen und bis jetz toi, toi, toi, ist Dalis Öhrchen nicht erneut wund geworden, aber den Schorf haben wir immer noch nicht zu 100% weg. Ich glaub, ich hol mir die Salbe jetzt doch auch mal..)


Liebe Grüße von ULLi mit Dali & Barón



Wenn Hunde klein sind, gib ihnen tiefe Wurzeln. Wenn Hunde groß sind, gib ihnen Flügel!
(indianisches Sprichwort)

nach oben springen

#29

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 12.06.2012 22:13
von phoebe.abel | 22 Beiträge

Ich bilde mir tatsächlich einen kleinen Erfolg ein! Wenn er sich schüttelt blutet es nicht mehr sofort...und vorhin war ein Stück blutige Kruste abgefallen und da drunter war's heile! Mhmm...ich berichte weiter...

nach oben springen

#30

RE: Ohrrand Nekrose

in Gesunde Sachen - für Hund und Mensch 13.06.2012 19:19
von phoebe.abel | 22 Beiträge

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

so...es wird!!! (klopfauf holz...)...das rechte Bild ist von gestern fruh, das linke von heute früh... ich hoffe es geht weiter so...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Annelie
Besucherzähler
Heute waren 35 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1091 Themen und 11368 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen