#1

Cooper, Mischling - ca. 7-8 Jahre

in Happy Endings 13.06.2013 11:08
von Denise | 497 Beiträge

Der kleine Cooper ist neu in der Perrera. Er verlor sein Zuhause, weil seine Besitzerin, nach langer Zeit der Krankheit, verstarb.
Der Rüde ist ca. 7-8 Jahre alt und befand sich in einem sehr verwahrlosten Zustand, da sich die alte Dame wohl schon einige Jahre nicht mehr vernünftig um ihn kümmern konnte.
Cooper lebte mit mehreren verwilderten Katzen zusammen in einem Haus, welches kalt, feucht und völlig verdreckt war.
Alle Tiere waren stark von Ohrmilben befallen, weshalb der kleine Rüde sich die Ohren blutig kratzte. Unsere Mädels behandeln ihn nun dagegen und haben auch die dadurch entstandenen Verletzungen versorgt.
Anscheinend kam der kleine Kerl nie in den Genuss eines Spaziergangs - seine Krallen waren fast 3cm lang, was es ihm beinahe unmöglich machte, zu laufen. Nun sind sie zwar gekürzt, aber es wird noch einige Zeit und etwas Übung brauchen, bis Cooper wieder problemlos durch die Welt toben kann.
Cooper ist ein ausgesprochen freundlicher Hund, der es sichtlich genießt, gestreichelt und geknuddelt zu werden. Derzeit saugt er alles Positive und Neue auf wie ein Schwamm. Er versteht sich gut mit anderen Hunden und Katzen. Auch Kinder mag er.
Cooper hatte bisher kein schönes Leben und selbst der Aufenthalt in der Perrera ist eine Verbesserung für ihn - aber kein Dauerzustand. Er ist daran gewöhnt, immer in der Nähe eines Menschen zu sein und nun völlig allein.
Wir wünschen uns dringend eine Pflegestelle für den kleinen Schatz, wo er endlich die Welt kennenlernen, toben, kuscheln, viel fressen und einfach Hund sein kann.
Seine Schulterhöhe schätzen wir auf 35cm - genauere Infos folgen in Kürze.








Facebook: www.facebook.com/FurryTales.Paintings

Homepage: www.furry-tales.de

nach oben springen

#2

RE: Cooper, Mischling - ca. 7-8 Jahre

in Happy Endings 12.08.2013 14:03
von Jenni | 5 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
ich wollte Euch einfach mal mitteilen, wie es um dem Cooper momentan steht. Er ist ein sehr freundlicher, aufgeschlossener und vorallem anhänglicher kleiner süßer Hunde Mann. Obwohl er aufgrund seines Kreuzbandriss und dessen Schmerzen nicht gerne läuft, folgt er mir in der Wohnung überall hin, sobald ich Aufstehe.. Auch, wenn es nur zur Toilette geht :)
Er ist (wie ich es aber auch vermutet habe) von anfang an Stubenrein und macht sich auch immer Aufmerksam, sobald er muss.
Vor Kleinkindern ist er momentan noch sehr misstrauisch und ängstlich. Denen geht er lieber erstmal aus dem Weg. Meine Katzen dagegen, ist er gerne in deren nähe.

Heute war ich mit ihm bei seiner Tierärztin gewesen, die mir eine Flüsstigkeit gegen seinen Pilz am Ohr gegeben hat. Sie hat eine Probe von den Pilz genommen und dann wird nach einer Woche geklärt, ob er auch dafür Medikamente braucht..
Außerdem musste sein Medikamt (Alopurinol) um die Hälfte erhöht werden, da er 8 Kilo wiegt!! Also bekommt er nun nicht mehr nur
150mg, sondern 300mg am Tag verteilt. Schmerztabletten hat er auch wegen seinem Kreuzbandriss bekommen. Da gebe ich ihn 1.5 Tabletten täglich. Und gegen frühen Abend wird er immer von meiner Tante mit 2,5 ml Glucantime gesprizt. Wenn diese 20 Tage um sind, gehen wir nochmal zum Tierarzt mit ihm und dann machen wir ein großes Blutbild und schauen, wie es um seine Leichmaniose steht.. Wenn sich das alles verbessert hat, dann werden wir Überlegen, wann er Operiert und Kastriert werden kann!

So dann habe ich Euch auch mal ein wenig Eingeweiht :)
Liebe Grüße
Pflegefrauchen von Cooper =)

nach oben springen

#3

RE: Cooper, Mischling - ca. 7-8 Jahre

in Happy Endings 12.08.2013 15:33
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Danke, Jenni, für den umfassenden Bericht!!!
... was mich daran erinnert, dass ich den Kleinen noch verschieben muss in die "bereits in Deutschland"-Rubrik - was ich jetzt auch sofort mache ... !
Wegen dem Allopurinol bzw. der Erhöhung der Dosis möchte ich gern noch einmal sprechen - ist deiner Tierärztin klar, dass er derzeit ja auch Glucantime bekommt?
Bitte sei so lieb und warte erstmal ein Gespräch ab, bevor du die Dosis raufsetzt!


Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com
www.initiative-villamalea-perrera.com



www.calyptus.de
www.birdland-bonn.de
www.kokg.de
nach oben springen

#4

RE: Cooper, Mischling - ca. 7-8 Jahre

in Happy Endings 12.08.2013 15:54
von Jenni | 5 Beiträge

Der Tierärztin ist das klar.. Sie hat das alles auch extra mit dem Taschenrechner ausgerechnet.

nach oben springen

#5

RE: Cooper, Mischling - ca. 7-8 Jahre

in Happy Endings 12.08.2013 21:02
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Die Dosierung verwundert mich etwas - bekommt doch mein Sol grad "nur" das Doppelte - bei 30 kg Körpergewicht ...
Aber vielleicht mach ich da ja auch nen Rechenfehler ...


Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com
www.initiative-villamalea-perrera.com



www.calyptus.de
www.birdland-bonn.de
www.kokg.de
nach oben springen

#6

RE: Cooper, Mischling - ca. 7-8 Jahre

in Happy Endings 14.08.2013 09:55
von Maraneola | 625 Beiträge

Die Dosierung ist definitiv zu hoch.
Allopurinol wird... je nach Schweregrad der aktiven Leishmaniose, die nicht vom Titer abhängt...
zwischen 10 und 30mg pro KG Körpergewicht gegeben und da wäre die Höchstdosis bei Cooper zur Zeit max. 240mg.

Da Cooper aber zeitlich Glucantime bekommt, sollte es eigentlich die kleinste Dosis sein.
In dem Fall eigentlich 80mg.
Die Spanier haben ihn auf 150mg eingestellt und so bleibt das so wie es ist, bis die Glucantime-Behandlung abgeschlossen ist.
Dann wird wahrscheinlich eh neu justiert.


Liebe Grüßles
Marion und die 7beinige schlitzohrige Bande

zuletzt bearbeitet 14.08.2013 09:56 | nach oben springen

#7

RE: Cooper, Mischling - ca. 7-8 Jahre

in Happy Endings 15.08.2013 21:57
von Lulatsch und Möpsi | 1.583 Beiträge

Die ursprüngliche Dosis von 150mg "um die Hälfte erhöht" - wie Jenny schrieb, ergibt ja auch 225mg und nicht 300!
Das würde dann schon eher passen, oder?


Liebe Grüße von ULLi mit Dali & Barón


Wenn Hunde klein sind, gib ihnen tiefe Wurzeln. Wenn Hunde groß sind, gib ihnen Flügel!
(indianisches Sprichwort)
nach oben springen

#8

RE: Cooper, Mischling - ca. 7-8 Jahre

in Happy Endings 17.08.2013 09:38
von Maraneola | 625 Beiträge

Vielleicht hat der Taschenrechner geklemmt?

Wie auch immer...

im Zusammenhang mit Glucantime oder Milteforan gibt man die geringste Dosis und das sind 10 mg pro Kg Körpergewicht.


Liebe Grüßles
Marion und die 7beinige schlitzohrige Bande

zuletzt bearbeitet 17.08.2013 09:39 | nach oben springen

#9

RE: Cooper, Mischling - ca. 7-8 Jahre

in Happy Endings 23.08.2013 20:09
von Jenni | 5 Beiträge

Hallihallo,
ich war heute nochmal erneut beim Tierarzt mit Cooper, wegen seinen Pilz. Er bekommt nun jetzt doch auch noch Tabletten dagegen. Noch zusätzlich hat die Tierärztin mir erneut Schmerztabletten mit gegeben.
Also kriegt er nun jetzt immer morgens eine halbe Tablette Alopurinol, wegen seiner Leishmaniose. Vormittags bekommt er 1,5 Tabletten Rymadyl, wegen seinen Schmerzen. Nachmittags bekommt er 1,5 Tabletten Griseo, wegen seinen Pilz. Und Abends bekommt er 2,5 ml Glucantime gesprizt, wieder wegen seiner Leishmaniose. Und am späteren Abend wird mit so ein flüssiges Medikament seine Ohren abgewaschen, wo sein Pilz ist.
Zum Glück endet die Spritzerei am nächste Woche Donnerstag den 29.8.13 und dann werden wir sehen, was das Blutbild sagt!
Trotz dieser ganzen Baustellen, ist Cooper wirklich ein freundlicher, anhänglicher und glücklicher Hund =)

nach oben springen

#10

RE: Cooper, Mischling - ca. 7-8 Jahre

in Happy Endings 23.08.2013 21:50
von Lulatsch und Möpsi | 1.583 Beiträge

Au Mann, wie kompliziert!
Aber Du hast Cooper bei Dir, Du nimmst mit ihm die TA-Besuche wahr, ..
Eigentlich kannst nur Du was wirklich Informatives beitragen,,,
(Ich kanns nur nicht rauslesen - ist mir wirklich zu wirr... )


Liebe Grüße von ULLi mit Dali & Barón


Wenn Hunde klein sind, gib ihnen tiefe Wurzeln. Wenn Hunde groß sind, gib ihnen Flügel!
(indianisches Sprichwort)
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 113 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1091 Themen und 11369 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen