#1

Uuups!

in Große und kleine Geschichten 11.06.2012 15:46
von Lulatsch und Möpsi | 1.583 Beiträge

Gestern Abend, beim Spaziergang auf den ehem. Halden...



ein Reh!
Und meine zwei spengelten abgeleint durchs hohe Gras!





... Glück gehabt: ich hab als einzige das Reh bemerkt, Dali und Barón als wenn nichts wäre zum Weitergehen gerufen und das Reh sprang von Galgo und Podiliese unentdeckt vondannen

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

Liebe Grüße von ULLi mit Dali & Barón



Wenn Hunde klein sind, gib ihnen tiefe Wurzeln. Wenn Hunde groß sind, gib ihnen Flügel!
(indianisches Sprichwort)

zuletzt bearbeitet 12.06.2012 00:31 | nach oben springen

#2

RE: Uuups!

in Große und kleine Geschichten 12.06.2012 00:22
von Maraneola | 625 Beiträge

Waaaahhhh der Albtraum eines jeden, der ein Jägerlein besitzt!
Da hast aber Glück gehabt!

Aber das Bild ist ja genial!
Ulli... Du bist sowas von unglaublich!
Kalten Blutes mal ein Foddo von der Situation geschossen... mir wäre das Herz bis in die Socken gerutscht!


Liebe Grüßles
Marion und die 7beinige schlitzohrige Bande

nach oben springen

#3

RE: Uuups!

in Große und kleine Geschichten 12.06.2012 01:05
von Lulatsch und Möpsi | 1.583 Beiträge

Kalten Blutes ist jut, Du - ick hab mir fascht inne Hosen jemacht!
Als mir gewahr wurde "Rehalarm! Wo sind die Hunde????!!!????" hat einzig der Adrenalinschub geholfen, klaren Kopf zu behalten und keinen großen Tamtam um das Reh zu machen. Denn dann wären sie erst recht drauf aufmerksam geworden.
Ich hab 2 - 3 Fotos gemacht, wie gehabt, mich zum Gehen abgewendet und in möglichst beiläufigem Ton gesagt "So, kommt Mäuse, heute gehen wir mal da lang" (anderer Weg als letztes Mal, als wir dort waren), das war dann spannend genug und sie kamen gleich brav angehopst.
Das hohe Gras hat aber auch zum Glück beigetragen; das ist so hoch, daß nochnichtmal Barón (der Sichtjäger) drüberwegschauen und nach Wild "Scannen" kann und da richtet er sich dann nach Dali-Allround-Talent (die jagt mit allen Sinnen und war mit der Nase am Boden vertieft, hatte aber GsD keine Fährte).
Was dann nochmal erhöhtes Risiko war: Als ich die Hunde zum Weitergehen rief, gab das Reh das Dumm-Glotzen auf und ist davon gesprungen - da dachte ich, ohgott, jetzt bemerken sie es doch noch!
Aaaaber wie gesagt: Glück gehabt; sie habens nicht mitgekriegt.
Jetzt weiß ich ja, daß und wo dort Rehe auftauchen könnten (hatte auf diesen Halden bisher noch nie Wildbegegnungen, aber hab dann am gleichen Abend noch Leute, die ich ebenfalls mit Hund dort unterwegs getroffen hatte, angesprochen und ausgefragt) demnächst passe ich besser auf bzw. sehe zu, daß ich vor Einbruch der Dämmerung dort bin


Liebe Grüße von ULLi mit Dali & Barón



Wenn Hunde klein sind, gib ihnen tiefe Wurzeln. Wenn Hunde groß sind, gib ihnen Flügel!
(indianisches Sprichwort)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Annelie
Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1091 Themen und 11368 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen