#1

Amai ist heimgegangen ins Licht

in Im Regenbogenland 12.08.2011 16:16
von Shalom | 369 Beiträge

Heute habe ich schweren Herzens Amai gehen lassen müssen. Sie hatte durch ihre Leishmaniose keinen Spaß mehr am Leben, es wurde zur Quälerei. Sie hat die Betäubngsspritze mit Schwanzwedeln entgegen genommen.........
Sie hatte eine schöne Zeit auf dem Engelhof, aber nie eigene Menschen; in 3 Jahren nicht eine Anfrage

.... hier noch ein Bild aus guten Zeiten.......

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
nach oben springen

#2

RE: Amai ist heimgegangen ins Licht

in Im Regenbogenland 12.08.2011 17:26
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Gute Reise, liebe Amai!
Grüße Aira, Leonchen und Guti und alle, die wir schon haben gehen lassen müssen.
Auch wenn du niemals hier "eigene" Menschen hattest - du hattest es gut und konntest dich von den Strapazen, die du in deinem Heimatland ertragen musstest, erholen.
Nun strahlst du in voller Schönheit als neuer Stern vom nächtlichen Himmel.

Wir trauern mit Beate Regine,
Karin, Hans mit Goya, Luz, Sol und Dulce


Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com

nach oben springen

#3

RE: Amai ist heimgegangen ins Licht

in Im Regenbogenland 13.08.2011 11:50
von Melanie | 1.058 Beiträge

Liebe Amai,

ich wir wünschen Die viel Spaß im Hundehimmel ohne Qualen und Schmerzen.
Wie Karin schon sagte, auch ohne ganz eigene Menschen hat es Dir sicher an nichts gefehlt bei Deinen Dosenöffnern.
Grüß auch Marlow von uns.


„Dass mir mein Hund das Liebste
sei, sagst du oh Mensch sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.“

nach oben springen

#4

RE: Amai ist heimgegangen ins Licht

in Im Regenbogenland 13.08.2011 18:26
von WANDA (gelöscht)
avatar

Gute Reise liebe AMAI,
der nächtliche Sternenhimmel ist durch Dich um ein Licht heller geworden, Run free sweetheart



Es tut mir sehr leid Beate Regine, Danke dass AMAI bei Dir in Ruhe und Frieden leben und auch sterben durfte!

AMAI grüss mir alle meine lieben, EBONY, DINAH, BUDDY, LAIKA,
die Dich nun empfangen werden eines Tages sehen wir uns alle wieder!

nach oben springen

#5

RE: Amai ist heimgegangen ins Licht

in Im Regenbogenland 13.08.2011 21:08
von angelika | 292 Beiträge

gute Reise Amai ins Regenbogenland,dort warten schon all deine Freunde auf dich.


Nicht, weil es so schwer ist, wagen wir es nicht,
sondern, weil wir es nicht wagen, ist es so schwer.

nach oben springen

#6

RE: Amai ist heimgegangen ins Licht

in Im Regenbogenland 15.08.2011 20:55
von Maraneola | 625 Beiträge

Ach Ihrs...

sowas macht mich immer unendlich traurig.

Amai hatte hier eine friedliche und ruhige Zeit, wurde umsorgt und geliebt...
ich denke für sie machte es keinen Unterschied, was auf dem Papier stand oder nicht.
Letzendlich nimmt sie genau das mit über die Regenbogenbrücke.



Amai... lauf... lauf frei mit dem Wind um die Wette und genieß es!


Liebe Grüßles
Marion und die 7beinige schlitzohrige Bande

nach oben springen

#7

RE: Amai ist heimgegangen ins Licht

in Im Regenbogenland 17.08.2011 09:49
von Melanie | 1.058 Beiträge

Ja das denke ich auch


„Dass mir mein Hund das Liebste
sei, sagst du oh Mensch sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.“

nach oben springen

#8

RE: Amai ist heimgegangen ins Licht

in Im Regenbogenland 17.08.2011 23:23
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Da bin ich ganz eurer Meinung. Sie hat ihre Zeit hier sicher sehr genossen.


Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com

nach oben springen

#9

RE: Amai ist heimgegangen ins Licht

in Im Regenbogenland 18.08.2011 00:40
von Shalom | 369 Beiträge

Ja, liebe Leute, sie hatte ihren Spaß!!! Aber ich hätte mir für sie gewünscht, dass sie nicht mit so vielen Hunden teilen muss......... Sicherlich besser als das überfüllte Tierheim in Spanien...... aber sie musste mit Vielen teilen.......
das ist so ein Grundsatzthema: Nehme ich weniger Hunde auf, haben die paar es besser, brauchen ihren Menschen nicht so zu teilen.... aber um so mehr bleiben in den Tötungen sitzen...... darüber könnte man sich stundenlang auslassen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Annelie
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1091 Themen und 11368 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen