#1

Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 13.03.2011 17:39
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Mias bunt gewürfelte Kinderschar am 2.3.2011:

















Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com / www.olgas-notgriechen.de

nach oben springen

#2

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 13.03.2011 18:01
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Am 10.3. bekam ich einzelne Bilder von jedem Welpen - ich bin zutiefst erschrocken und fürchte um das Leben der Kleinen!
Alle sehen abgemagert und schwach aus - In der Perrera von Villamalea wird ja auch nur zweimal in der Woche gefüttert und gereinigt - es ist also kein Ort, an dem Welpen gedeihen könnten ...!

Es sind nunmehr noch 8 Welpen - einen hat Pedro an eine Familie in Villamalea gegeben (der wird wahrscheinlich spätestens in 7 Monaten entweder in Casas Ibanez abgegeben oder streunend aufgefunden werden - das ist der normale Weg dort mit Hundekindern - Erfahrungswert aus meiner vierjährigen Arbeit für das Refugio Casas Ibanez).

Übrig sind vier Mädels und vier Jungs - hier die Mädels:

Malea










Maya - hat eine Pflegestelle gefunden!








Meli - ist am 11.5.2011 in ihrer Pflegestelle in Leopoldshöhe angekommen!






Moya





Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com / www.olgas-notgriechen.de

zuletzt bearbeitet 11.05.2011 23:07 | nach oben springen

#3

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 13.03.2011 18:31
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Und hier die Jungs:

Marlon - ist in seiner Pflegestelle im Raum Hannover angekommen! (11.5.2011)






Mateo - ist verstorben










Mogli - ist am 10.5.2011 in seinem Zuhause angekommen!




Momo





Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com / www.olgas-notgriechen.de

zuletzt bearbeitet 11.05.2011 23:05 | nach oben springen

#4

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 14.03.2011 09:52
von WANDA (gelöscht)
avatar

Wenn ich mir vorstelle dass die Mäuse eigentlich schwarz/weiss und nicht schwarz/gelb sind kommt mir das grosse Kotzen, sorry! MATEO und MAYA sehen echt schlimm aus! Gibt es dort keine Tierpension wo man die kleine Familie evtl. unterbringen könnte und wo es ihnen besser gehen würde?


LG,
Mirjam und Pfoten

zuletzt bearbeitet 14.03.2011 09:54 | nach oben springen

#5

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 14.03.2011 11:15
von WANDA (gelöscht)
avatar

Wie ich gerade erfahren habe wird der kleinen Familie bereits geholfen und eine PS hat sich auch schon gefunden die sie aufnehmen wird, wenn sie dann reisen können!


LG,
Mirjam und Pfoten

nach oben springen

#6

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 14.03.2011 11:35
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Eine private, großartige Tierschützerin aus San Carlos fährt morgen früh nach Villamalea, um die ganze Familie abzuholen. Sie wird die Familie bei sich aufnehmen und aufs Beste versorgen, bis die Kleinen ausreisefertig sind (mit frühestens 16 Wochen).

SOLCHE MENSCHEN BRAUCHT DIE TIERSCHUTZWELT !!! Ohne Monika Reichard wären die Kleinen verloren - wir könnten von hier aus ihnen nicht helfen!

MATEO hat einen Pflegeplatz, wenn er überleben kann und MOGLI ist reserviert!

Nun gilt es, für alle die Daumen zu drücken ...!


Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com / www.olgas-notgriechen.de

nach oben springen

#7

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 14.03.2011 16:18
von Petra | 377 Beiträge

Oh menno,

meine Mädels und ich drücken ganz doll die Daumen, dass die Fuzzis gut durchkommen und alle eine prima Familie finden.


nach oben springen

#8

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 17.03.2011 00:53
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Die Hundefamilie ist nach San Carlos umgezogen.
Es waren allerdings nur noch 7 Kinder - eines war nicht mehr auffindbar. Pedro musste erst telefonieren und die Arbeiter, die eh nur zweimal in der Woche in der Anlage sind, um die Tiere zu versorgen, fragen, um zu wissen, wo das achte Kleine war...
Das achte Kleine ist tot - schlichtweg verhungert.
Noch weiß ich nicht genau, welches Hundchen sich dort zu Tode gequält hat - ich vermute, dass es Mateo war, denn er sah letzte Woche am schlechtesten aus von allen.

Meine ganze Arbeit dort droht zusammen zu brechen. Im Moment bin ich einerseits zutiefs erschüttert und nur verzweifelt, weil mir absolut nichts einfallen will, wie es dort weitergehen könnte, andererseits möchte ich am liebsten allen Leuten dort den Hals rumdrehen. Hinzu kommt, dass es keine Transporte mehr geben wird - Anita und Klaus fahren nicht mehr, der schöne Bus steht zum Verkauf ...
Ich hoffe sehr, dass ich wenigstens noch die bereits reservierten Hunde lebend raus bekomme ...


Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com / www.olgas-notgriechen.de

nach oben springen

#9

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 17.03.2011 16:31
von Melanie | 1.058 Beiträge

Ich wollte letztens noch schreiben "wenn es nicht schon zu spät ist"

Menno Karin, mir tut es unendlich leid, dass im Moment alles so aussieht als würde Deine Arbeit den Bach runter geht, und ich weis leider nicht was ich dazu sagen soll


„Dass mir mein Hund das Liebste
sei, sagst du oh Mensch sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.“

nach oben springen

#10

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 17.03.2011 17:51
von Petra | 377 Beiträge

Ohjee,
das klingt ja sehr traurig. Ich kann Dich verstehen Karin - man steckt so viel Zeit und Idealismus in diese Projekte und dann geht von heute auf morgen nichts mehr. Trotzdem vergiss nicht wie viele Hunde Du glücklich gemacht hast und plötzlich erscheint ein Lichtblick am Horizont.
Wir alle drücken ganz feste die Daumen und geben die Hoffnung nicht auf!!!


nach oben springen

#11

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 19.03.2011 22:44
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Es war der kleine MATEO, der in der Anlage verhungert ist.
Pedro hat mir übrigens gestern vier neue Hunde gemeldet - 2 Galgos, 1 Podenca, 1 Pointer ... Ich such nun nach jemandem ,d er Bilder und Beschreibungen macht, chippt, impft usw. ...
NEIN - ICH GEBE NICHT AUF!!! Dass Pedro mir diese Info schickte, überhaupt eine Mail von mir beantwortete, finde ich beachtlich - ein bisschen ermutigt ich das schon ...!
Mogli ist reserviert, Meli und Maya haben Pflegestellenangebote. Maya ist ein bisschen schlapp auf den Hinterbeinchen - wir lassen es untersuchen.


Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com / www.olgas-notgriechen.de

nach oben springen

#12

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 31.03.2011 07:49
von Jobrisha (gelöscht)
avatar

Gibts was Neues von den Kleinen. Und habt ihr vielleicht neue Fotos (natürlich auch von Mogli)? Ich bin so froh das er bei der Pflegefamilie ist - jetzt mach ich mir nur um Yolanda sorgen, hoffentlich wird sie nicht total panisch in der Tötung.... und hoffentlich kann sie bald ausreisen...
Grüße von Jo


Erst wenn der Mensch begreift, das auch er nur ein Tier ist, wird der Tierschutz nicht mehr nötig sein...

zuletzt bearbeitet 31.03.2011 07:54 | nach oben springen

#13

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 31.03.2011 13:57
von ElRefugio2005 | 4.009 Beiträge

Es gibt nix Neues. Die Kleinen entwickeln sich gut, erzählt Monika, morgen bekommen sie ihrer 1. Puppy-Impfung und wenns neue Fotos gibt, werde ich diese mit Sicherheit niemandem vorenthalten.


Grüße von der Flitzewiese
in memoriam

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.



www.nothunde-la-mancha.com / www.olgas-notgriechen.de

nach oben springen

#14

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 31.03.2011 14:35
von Jobrisha (gelöscht)
avatar

Das freut mich!!!
Grüße von Jo


Erst wenn der Mensch begreift, das auch er nur ein Tier ist, wird der Tierschutz nicht mehr nötig sein...

nach oben springen

#15

RE: Mias Kinder - geb. ca. Ende Januar 2011

in Happy Endings 02.04.2011 21:51
von Melanie | 1.058 Beiträge

Habe eben die Wiesenmail gelesen und die aktuellen Bilder von den Zwergen gesehen.
Meine Güte, die haben sich ja prächtig entwickelt.
Überhaupt kein Vergleich zu den armen Wesen die hier zu sehen sind.

Danke Monika für die super Arbeit/Pflege/Zuwendung

Liebe Grüße

Melanie & Co


„Dass mir mein Hund das Liebste
sei, sagst du oh Mensch sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.“

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 135 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1091 Themen und 11369 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen